Italienisch Lernen Online

das Portal rund ums Italienisch Lernen

Italienisch Lernen Online - Bild im Kopfbereich

Italienisch lernen mit Rätseln und Quiz

Keine Kommentare

Das Italienisch-Lernen kann – insbesondere in den Bereichen Grammatik und Wortschatz – schnell etwas einseitig und damit auch langweilig werden. Vokabeln sowie Grammatik-Regeln müssen häufig viele Male wiederholt werden, damit sie ihren Platz im Langzeitgedächtnis finden. Es gibt zwar verschiedene Möglichkeiten etwas Abwechslung in das Lernen von Vokabeln und Grammatik zu bringen, jedoch stößt jeder Lernende früher oder später an die Grenzen der Konzentrationsfähigkeit. Unterhaltsame Rätsel und Quiz bieten hier die Chance einen Ausgleich zu schaffen.
Der spielerische Ansatz des Lernens mit Rätseln und Quiz wirkt auf viele Lernende entspannend und bringt so Abwechslung in das Lernen. Und dabei sind die positiven Auswirkungen auf die Sprachkenntnisse, insbesondere im Bereich Wortschatz nicht zu unterschätzen, denn die entspannte Lernsituation führt zu einer gesteigerten Aufnahmefähigkeit des Gehirns.

Empfehlenswerte Quellen für Rätsel zum Italienisch lernen

Nachfolgend möchte ich gute Quellen für Rätsel und Quiz zum Italienisch lernen vorstellen. Leider habe ich nur wenige empfehlenswerte Webseiten mit Rätseln und Quiz gefunden. Daher die Bitte: Wenn du noch weitere Lernangebote zu diesem Thema kennst, schreib bitte einen Kommentar. Ich werden den Artikel dann entsprechend ergänzen.

Galgenmännchen, Multiple-Choice-Quiz, Kreuzworträtsel

 

Auf der Webseite locuta.com gibt es verschiedene Quiz und Rätsel zum Italienisch lernen. In den Kreuzworträtseln, Galgenmännchen- und Multiple-Choice-Quiz werden verschiedene Themen behandelt. 

Zungenbrecher

Wer seine Aussprache testen und trainieren will, sollte sich mal an Sätzen versuchen, an denen selbst viele italienische Muttersprachler scheitern. Eine Sammlung von Zungenbrechern (ital: Scioglilingua) findet ihr bspw. in der italienischsprachigen Wikipedia.

Schlagwörter: , , , , ,

Ähnliche Beiträge:

0 Kommentare bisher ↓

  • Keine Kommentare bis jetzt.

Kommentar schreiben